Lern- und Förderempfehlung

Training gemäß Lern- und Förderempfehlungen (LuF)

Sollte ein Schüler oder eine Schülerin eine Minderleistung in einem Kernfach auf dem Zeugnis haben, wird vom Fachlehrer bzw. der Fachlehrerin eine Lern- und Förderempfehlung (LuF) verfasst. Diese zeigt detailliert vorhandene Lernprobleme und Lücken auf und enthält gleichzeitig ein individuell abgestimmtes Trainingsprogramm. Die Teilnahme an dieser Fördermaßnahme ist freiwillig, wird allerdings von Seiten der Schule empfohlen. Bei angemeldeten Schülerinnen und Schülern wird regelmäßige Teilnahme und Engagement vorausgesetzt. Dabei leisten Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Hilfestellung und eine Lehrperson steht als Ansprechpartner/-in zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Förderunterricht

Bei Bedarf und nach den personellen Möglichkeiten der Schule wird in einzelnen Jahrgangsstufen ein klassenübergreifender Förderunterricht in einem Kernfach angeboten. Der Unterricht wird nach Möglichkeit von einer Lehrkraft durchgeführt und ist kostenlos.

Seit dem 2. Halbjahr 2014/2015 werden gewöhnlich immer nach den Osterferien Fördergruppen in Französisch für die Stufen 7 und 8 eingerichtet.

Jens Schlegel
Koordinator des Förderbereichs (kommissarisch)