Erstes MINT-EC-Zertifikat mit Auszeichnung am GyHo

Arad mintObwohl das Gymnasium Holthausen erst seit November 2017 MINT-EC-Zertifikate verteilen darf, ist es Arad Kalali in diesem Jahr sogar gelungen ein MINT-EC-Zertifikat mit dem Prädikat "mit Auszeichnung" zu erhalten.

Dafür hat er sich tolle Noten in seine naturwissenschaftlichen Kursen erarbeitet, einen dritten Platz in Biologie im Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Dortmund mit seiner Gruppe erreicht und bei außerschulischen Aktivitäten wie Wettbewerben und Camps sogar mehr als die erforderlichen 80 Punkte, nämlich 100 Punkte, gesammelt.

Zu dieser fantastischen Leistung gratulieren wir ihm ganz herzlich und wünschen ihm bei seinem Studium viel Erfolg.

Dr. Sabine Schmidtseifer-Sürig

 

Preisverleihung "Vielfalt - Toleranz für Anderssein"

Teilnehmer LeanaAm Freitag, den 5.7., fand die Preisverleihung der Aktion "Vielfalt - Toleranz für Anderssein" statt, die der Kurs Katholische Religion in der EF organisiert hatte. Die Awards, die verliehen wurden, hatte die Klasse 7d im Fach Kunst hergestellt. Martha Sonström und Anastasia Zok aus der EF moderierten die Veranstaltung.

Besonders aktiv war die Klasse 6d mit drei Einreichungen. Auf den dritten Platz kam Joline Schmidt aus dieser Klasse mit einer Kurzgeschichte. Platz 2 ging an den Musikgrundkurs der Q1, der einen Refrain für ein Lied zum Thema gedichtet, komponiert und aufgenommen hatte.

LeanaSiegerin wurde Leana Kriese aus der Klasse 6d. Sie hatte ein Exposé für ein Buch eingereicht, in dem verschiedene Menschen ihre Erfahrungen zum Thema "Anderssein" niederschreiben sollen. Mehrere Beiträge liegen bereits vor. Leana selber hat einen eindringlichen Text über ihre eigenen Erfahrungen niedergeschrieben. Alle lauschten gebannt, als sie ihn bei der Preisverleihung vorlas.

Neben dem Award und einem Kinogutschein gibt es für Leana einen besonderen Preis: Mit Geldern der Aktion "Demokratie leben", die das Projekt "Vielfalt" sponsort, soll Leana der Druck ihres Buches ermöglicht werden, sobald ihre Textsammlung vollständig ist.

Dr. Georg Schrott

"Stadt-Land-Spielt 2019" im Gymnasium Holthausen

StadtLandSpielt logoHier wird es bunt: Am 07. und 08. September 2019 erwarten die Besucher Neuheiten und Spieleklassiker. Zum siebten Mal hält das Non-Profit Projekt „Stadt-Land-Spielt!“ Einzug in den deutschsprachigen Raum, in welchem mehr als 150 „Spielstätten“ an diesem Wochenende zu finden sind.

Das Gymnasium Holthausen lädt große und kleine Besucher ein, Neuheiten zu entdecken und Spieleklassiker kennenzulernen. Die vielfältige Spieleauswahl von rund 150 Titeln hält von Strategie-, Familien-, bis hin zum Outdoor-Spiel für jeden das Richtige bereit. Das Beste: Dank der fachkundigen Spieleerklärer - Schülerinnen und Schüler des letztjährigen Projektkurses „Mathematik im Brettspiel“ - wird ein Regellesen unnötig und es kann direkt losgespielt werden.

Exklusiv erscheinen im Rahmen von „Stadt-Land-Spielt!“ Sonderdrucke zu Spielen beliebter Verlage. Der Eintritt für die Besucher ist kostenlos.

Wann? Samstag, den 07.09.2019, 11 Uhr bis (mind.) 19 Uhr
und Sonntag, den 08.09.2019, 11 Uhr bis 18 Uhr
Wo? Mensa des Gymnasiums Hattingen-Holthausen, Lindstockstr. 2, 45527 Hattingen

Nähere Informationen unter stadt-land-spielt.de  .

Thomas Koch

Sporthelferinnen und Sporthelfer 2019

Sporthelfer 2019Auch in diesem Schuljahr wurden wieder 18 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 8 zu Sporthelferinnen und Sporthelfern ausgebildet. Neben Theorie und viel Praxis stand auch Erste-Hilfe beim Schulleiter persönlich auf dem Programm.

Viele der neuen Sporthelfer*innen engagieren sich bereits als Klassenpaten für die neuen Fünftklässler 2019/20.

Der erste „richtige“ Einsatz im Sportbereich erfolgt am kommenden Donnerstag als Kampfrichter und Riegenführer beim diesjährigen Sportabzeichentag!

Vielen Dank für eure Unterstützung und herzlichen Glückwunsch zur erfolgreich absolvierten Ausbildung!

Anne Schwedler

Unterkategorien