Treffen der Unesco Baltic Sea Project Schulen

Baltic 2018Mitte Februar haben sich die Unesco Baltic Sea Project Schulen in Kappeln an der Schlei gemeinsam mit den Unesco Schulen aus Schleswig-Holstein getroffen, um einen gemeinsamen internationalen Kongress im September an der Ostsee in Damp vorzubereiten. Dabei entwickelten SchülerInnen und LehrerInnen gemeinsam das Programm und die Organisation für die Tagung mit 300 Teilnehmern. Dabei geht es um die Verständigung der Ostseeanrainerstaaten.

Als einzige Schule aus Nordrhein-Westfalen hat das Gymnasium Holthausen teilgenommen. Unsere Schule war durch Emily Thanheiser (9b), Frau Dr. Schmidtseifer-Sürig und Frau Ricke vertreten. Während die andern Karneval gefeiert haben, wurde drei Tage an der Ostsee eifrig gearbeitet.

Dr. Sabine Schmidtseifer-Sürig