Zwei Gruppen vom GyHo beim Wettbewerb freestyle-physics in Duisburg vertreten

4. Juli 2024 | MINT-Beiträge

In der letzten Woche haben 5 Schüler  vom GyHo beim  Wettbewerb freestyle-physics der Universität Duisburg/Essen teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb muss jeden Tag ein anderes physikalisches Projekt umgesetzt werden. Die beiden Teams vom GyHo haben sich für Kettenreaktionen entschieden.

Dabei haben Jonathan und Leo (beide Klasse 8) senkrecht gebaut und Tom, Jakob und Leo (alle Klasse 7) waagerecht.

Außer dem Wettbewerb standen auch ein Physikvortrag, gemeinsames Essen in der Mensa und eine Experimentalshow auf dem Programm.

Für ihre fantasievollen Umsetzungen der Aufgabe haben alle ein T-Shirt erhalten.