Dechemax-Wettbewerb

22. Juni 2022 | MINT-Beiträge

Viele Schüler des GyHo haben in diesem Jahr am Dechemax-Wettbewerb teilgenommen. Besonders erfolgreich waren Salome und Julina aus der 9. Klasse, die sich an der 2. Runde beteiligt haben. Hier ihr Erfahrungsbericht:
Wir (Salome B. und Julina E.) haben dieses Jahr am Wettbewerb „Dechemax“ teilgenommen und haben es in die zweite und auch letzte Runde geschafft. Wir haben allerdings leider keinen Preis gewonnen. In der ersten Runde mussten wir jede Woche Fragen zu einem bestimmten Thema beantworten. Diese Themen haben sich alle auf das Oberthema, Rohstoffe sparen, bezogen. Dazu haben wir uns zum Beispiel mit dem Recyceln von Handys; Wasser als Rohstofflieferant; Lithium und seine Verwendung und Eigenschaften; Kakao und seine Verarbeitung; Treibstoff und Alternativen; Recycling und Upcycling & Holz und was es bedeutet, dass dieses CO2-neutral ist.
Zu diesen Aufgaben durften wir im Internet recherchieren. Man hat jede Woche Punkte für richtige Antworten bekommen. Ab 18 Punkten insgesamt, kam man in die zweite Runde. In der zweiten Runde haben wir Experimente bekommen und mussten diese durchführen. Zu diesen Experimenten sollten wir daraufhin Fragen beantworten. Diese Experimente waren alle zum Thema Filter und Klärwerke. Auch zu diesen Fragen durften wir recherchieren. Die bearbeiteten Aufgaben haben wir dann per Post verschickt und sie wurden korrigiert. Am Schluss wurden uns die Ergebnisse und die Urkunden per Post geschickt.

Salome und Julina (9. Klasse)