Python in den Sommerferien

25. September 2021 | MINT-Beiträge

Das hört sich total gefährlich an, hat aber mit Schlangen wenig zu tun, sondern viel mehr mit dem Lernen einer modernen Programmiersprache. Seine Erlebnisse bei diesem Ferienkurs schildert Silas Bruss:

„Der Python-Kurs in Form einer Schlange hat mir sehr gut gefallen, weil dort in kleinen Schritten erklärt wurde. Außerdem gab es kleine kreative Aufgaben wie z.B. einen Taschenrechner selber zu programmieren. Ich empfehle diesen Kurs für jeden, der mit Python anfangen will. Den Kurs habe ich mit zwei Freuden (Ben Kortman, Toivo Schmale) gemacht.“

Auf dem Foto sind Silas Bruss und Ben Kortmann zu sehen.